VirtueMart Shopping


Zeige alle Produkte


Erweiterte Suche

VirtueMart Shopping Cart

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.



Press Review:
Hier finden Sie aktuelle Informationen aus der Medienwelt!

Ethisches Leben
Fair Trade Handel
Grünes Geld
Lifestyle und Lohas
Nachhaltigkeit
Passivhäuser
11/10_Bio-Weingut-Dreissigacker Drucken

Das Bio-Weingut Dreissigacker – von Trauben, behandelt wie mit Samthandschuhen.


Das Weingut von Jochen Dreissigacker liegt in dem circa 1.800 Einwohner zählenden Weinbauort Bechtheim, in Rheinhessen.  Dieser Regierungsbezirk umfasst mit etwa 26.300 Hektar Rebfläche das größte Weinanbaugebiet Deutschlands und liegt zwischen Mainz, Worms und Bingen. Von Bingen über die Rheinterrasse vor Mainz bis kurz vor Worms werden die Reben an den  ansteigenden Hängen entlang des Rheins angebaut.

Bechtheim in RheinhessenDer  "Wonnegau" jedoch zeichnet sich durch ein sanftes Hügelland mit einem eher mediterranen Flair aus. Auf dem Waldärmsten Gebiet Deutschlands wird Ackerbau betrieben. In der Hauptsache werden aber die fruchtbaren Böden in der sonnenverwöhnten Region für den Anbau von Weinreben genutzt. In dem Weinbauort Bechtheim wird eine Fläche von 654 ha mit Reben bestockt, davon werden auf  70,2 % Weißwein- und  29,8 % Rotweinsorten angebaut.

In Rheinhessen sind die Winzer der jungen Generation für ihren Mut und ihre Kreativität bekannt. Sie haben sich nicht nur mit sortenreinen Winzersekten  im Flaschengärverfahren einen Namen gemacht, sondern auch mit neuen Rebsorten - wie Rivaner, Kerner und Dornfelder.

Jochen Dreissigacker ist einer dieser engagierten Rheinhessen. Vor sechs Jahren übernahm er den elterlichen Betrieb und begann den Weinanbau nach seinen Vorstellungen auf biologischen Weinanbau um zu gestalten. Sein Ziel war,  Gutes noch Besser zu machen. Zu Hilfe kam ihm die einzigartige, mineralogische Beschaffenheit der Weinlagen, lokale klimatische und mikroklimatische Bio-Winzer Jochen Dreissigacker in BechtheimBedingungen und seine „ausgeprägte Weinbesessenheit“.

„Ökologie, Nachhaltigkeit und der sorgfältige Umgang mit den natürlichen Ressourcen veränderten nach und nach das Gesicht unserer Flächen. Phantasie und Pragmatik waren dabei meine täglichen Helfer auf der Suche nach dem perfekten Wein“, beschreibt Dreissigacker mit Verve seine Arbeit. Seine Herangehensweise mit,  statt gegen die Natur zu arbeiten,  zahlte sich schon bald aus.

Damit aus dem konventionell betriebenen Weinanbau ein Ökobetrieb werden konnte, begann Dreissigacker  mit der Umstellung.  Der strikte Verzicht auf Einsatz von Mineraldünger und ökologisch kritische Spritzmittel war dabei die Voraussetzung. Seither werden die Böden konsequent und erfolgreich renaturiert. Beikräuter mit der Hacke entfernt, Begrünung zur Erhaltung des Humusgehaltes gesät und kultiviert. Der sorgfältige Umgang mit der Natur führt zu einer „ausgeglichenen Wuchsharmonie im Weinberg, die vor allem das Wurzelwachstum der Reben stark verbessert“.  

Um die Qualität zu steigern werden jeweils zu Beginn des Jahres die Reben per Hand geschnitten und gedrahtet. Im Sommer folgt die so genannte „Grüne Lese“.  Jetzt werden mindestens ein Drittel der heranwachsenden Trauben entfernt. Die Abschnitte, später zu Humus geworden, verbessern zusätzlich die Bodenqualität. Durch die Ertragsreduktion werden die  am Stock ausgewählten Trauben optimal mit Nährstoffen, Licht und Luft versorgt. Dies begünstigt die volle Ausreifung der Beeren. So entsteht in den Trauben aromatischer, extraktreicher Most. Durch den weiteren Veredlungsprozess aus selektiver Lese, schonendem Transport, Verarbeitung und langem Hefelager auf traubeneigenen Hefen entsteht aus der Traube ein Wein mit einem unverwechselbaren Aroma.

Die mühevolle Arbeit von Jochen Dreissigacker lohnt sich. Die Wertschätzung seiner Weine stieg und sie haben sich  in der Welt der Weinverkoster eine gewisse  Bedeutung Weinlage Bio-Winzer Dreissigackerverschafft. So wurde zum Beispiel auf der Aftershow-Party der Echo-Verleihung 2010 mit den Weinen des Bio-Weinguts Dreissigacker gefeiert.  Angebaut werden die Klassiker Riesling und Silvaner, aber auch Grauburgunder, Pinot, Spätburgunder, St. Laurent, Chardonnay und  Weißburgunder. Beliebt ist der trockene Riesling von 2009, der durch seine elegante Mineralität und Würze auch in Hugos Restaurant, Berlin ausgeschenkt wird, wie auch der 2009 Bechtheimer Chardonnay oder der 2009 Westhofener Chardonnay,  beide trocken. Aber auch die anderen Traubensorten sind zu empfehlen und überzeugen mit hohen Qualitätsansprüchen. Wer die Weine gerne probieren möchte, dem ist eine Weinprobe zu den unten angegebenen Geschäftszeiten zu empfehlen.  

Wer nach Bechtheim kommt sollte der St. Lambert-Basilika einen Besuch abstatten. Im 8. Jahrhundert befand sich die Bechtheimer Kirche im Besitz des Hochstifts Lüttich, dessen Augustinerchorherrenstift St. Ägidius seit 1128 das Kirchenpatronat innehatte.  Die historischen Waschbrunnen ( Weinkeller DreissigackerLambertus- und Aegidiusbrunnen) und der Kuhbrunnen mitten im Dorf, die verwinkelten Gassen, der Marktplatz, die Zehntscheune, der Prangerstein und der Turm der evangelischen Kirche prägen das malerische Ortsbild. Parkanlage, Grillhütten und Schwefelquelle machen den Weinbauort zu einem lohnenden Ausflugsziel.

Die Flurbezeichnung Pilgerpfad wurde in Bechtheim erstmals 1392 erwähnt und steht im  Zusammenhang mit dem „bilgerim phade“. Er erinnert an eine bestehende Nord-Süd-Route von Bingen bis Speyer auf dem Jakobsweg. Für Wanderer steht ein gut ausgebautes Wegenetz durch die Weinberge rund um Bechtheim zur Verfügung. Belohnt wird bei schönem Wetter jeder mit einem Ausblick bis in den Odenwald, zum Donnersberg, dem höchsten Bergmassiv in der Pfalz, oder bis Worms. Für das leibliche Wohl sorgen in Bechtheim viele Winzerhöfe mit Straußwirtschaften und Gasstätten.  Ein besonderes Erlebnis jedoch ist die Zeit der Weinlese. Wer gerne einmal einen Lesetag miterleben möchte, kann dies auch auf dem Weingut Dreissigacker nach Absprache.


Kontakt:

Bio-Weingut Dreissigacker
Jochen Dreissigacker
Untere Klinggasse 4
67595 Bechtheim
Tel: (06242) 2425
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
http://www.dreissigacker-wein.de

Weinprobe und Weineinkauf

Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstags 9.00 bis 16.00 Uhr

Infos:

Bechtheim
http://www.bechtheim.de/

Rheinhessen
http://www.wein-wg.de/wwg/rheinhessen/bechtheim

 

_CMN_JAVASCRIPT